Einladung auf eine Tasse Tee bei Jesus...

Als Jesus sah, dass sie ihm folgten, fragte er sie: Was wollt ihr? Sie sagten: Meister, wo wohnst du? Und er antwortete: Kommt und seht! Da gingen sie mit und blieben bei ihm. (Johannes 1,38-39)

Unverbindlich vorbeischauen. Keine Schwellenangst haben müssen. Nur mal so schnuppern. Sagen wir mal, auf eine Tasse Tee bei Jesus. Mal sehen, was daraus wird. Möglicherweise eine große Geschichte. Aber das ist nicht von vornherein gesagt. Erstmal ist alles offen.

In einem Dreizeiler („Einladung zu einer Tasse Jasmintee”) beschreibt Reiner Kunze dieses Glück: „Treten Sie ein, legen Sie ihre / Traurigkeit ab, hier / dürfen Sie schweigen”.

Und zuhören.

Und atemholen.